Roland PC-160A (erschienen: 2000)




Mastercontroller bzw. Masterkeyboards haben keine eigene Sounds, sondern man steuert mit ihnen über
Midi- bzw. USB-Anschluss fremde Soundquellen, z. B. alle möglichen Sorten von Musiksoftwareinstrumenten an. Die kleine Tastatur meines Roland PC-160A-Masterkeyboards ist für mich ideal zum Spielen von Leadsounds von Softwaresynthesizern. Mit der rechten Hand an den Tasten und mit der linken Hand am Roland speziellen Bender/Modulationshebel läßt sich nämlich sehr effektbetont spielen. Das hört man z. B. hier: Roland PC-160A.