ROCKWOOD by HOHNER LX100B Fretless E-Bass (erschienen: ca. 1990)


SDC12161



Ich habe den Sound und die Spielweise von Jaco Pastorius immer bewundert. Darum habe ich jetzt, d. h. Ende 2011, die Gelegenheit ergriffen und mir einen gebrauchten E-Bass gekauft. Diesen E-Bass hat jemand, genauso wie dieser berühmte Bassist es mit seinem Instrument machte, selbst zum Fretless E-Bass umgebaut. D. h. ein Vorbesitzer hat die Bünde am Hals entfernt und dann den Hals neu lackiert. Das Instrument ist ansonsten ein Nachbau eines Fender Precision E-Basses von Hohner mit einem Tonabnehmer und ohne Vorverstärker (also passiv). Da man noch gut sieht, wo die Bünde ehemals waren, ist das Spielen leichter als auf einem normalen Fretless E-Bass. Denn man kann sich gut daran orientieren. Klingen tut dieser E-Bass, genauso wie man vermuten könnte, nämlich wie ein Mittelding zwischen Precision E-Bass und einem Fretless E-Bass. Hier ein kleines Soundbeispiel mit dem „puren Bass“: hohner_neu.