Rippen Klavier (gekauft 1981)




Dieses Klavier kaufte mir noch mein Vater, und zwar 1981 als „nigelnagel neues“ Instrument. Wann die niederländische Firma Rippen diesen Klaviertyp das erste Mal genau gebaut hat, weiß ich nicht. Obwohl ich schon längere Zeit nicht mehr viel darauf spiele, gehört es noch immer zu meinen Lieblingsinstrumenten.

Es hat einen vollen ausgewogenen, aber nicht zu harten oder gar klirrenden Klang. Erst ein guter Flügel kann es meiner Meinung nach klanglich übertreffen. Ich verbinde mit diesem Klavier viele schöne Stunden, in denen ich vor mich hin improvisiert habe. Allerdings ist es mittlerweile ein wenig verstimmt, wie man im Hörbeispiel merkt:
Rippen Klavier.